Auflagen von 2016

  • Politisches Skandalmanagement

    Autor: Kim Björn Becker
    Verlag: Barbara Budrich Verlag
    Seiten: 420 Seiten
    Auflage: 1. Auflage 27. Juni 2016
    Preis: 48,00€
    ISBN: 978-3-8474-2019-4

    Allein aufgrund politischer Affären mussten in den vergangenen Jahren einige Bundesminister zurücktreten, mehrere Parteifunktionäre ausscheiden und sogar ein Bundespräsident sein Amt niederlegen. Ein Skandal kann die Reputation eines Politikers zerstören und seine Parteikarriere abrupt beenden. In dieser Ausnahmesituation hängt die berufliche Zukunft des Angegriffenen vor allem mit der Frage zusammen, wie gut er die Affäre kommunikativ und medial bewältigt. Nur wenige stürzen schließlich über die ursprüngliche Verfehlung, die meisten scheitern am richtigen Umgang damit. Doch was macht erfolgreiches Skandalmanagement aus? Um die Frage zu beantworten, entwickelt der Autor ein modernes Konzept der Krisenkommunikation im politischen Medienskandal. Die großen Affären der vergangenen Jahre werden auf mehreren Ebenen umfangreich nachgezeichnet und analysiert. Auf diese Weise macht die Studie deutlich, wie angegriffene Spitzenpolitiker den Vorwürfen inhaltlich begegnen, wie sie ihr Krisenmanagement organisieren – und warum selbst begnadete Redner so oft mit ihren Versuchen der Selbstverteidigung scheitern.

    Rezension:
    Skandale sind immer Geschichten über Macht und Ohnmacht und bringen Politiker oftmals zu Fall. Ein Skandal ist nicht steuerbar. Ein gutes Skandalmanagement kann Schäden am Ansehen begrenzen und die Krise mit guten Perspektiven für den Betroffenen bewältigen. Wie das funktioniert und welche Strategien der Selbstverteidigung er empfiehlt, verrät Kim Björn Becker in seinem Buch. Der Autor analysiert an vier Beispielen (Christian Wulff, Karl-Theodor zu Guttenberg, Ulla Schmidt und Thomas de Maizière) die Kommunikationsstrategien und den Umgang mit der jeweiligen Affäre - Wie oft haben sich die Personen geäußert? Wann und welche Strategien haben sie angewandt (Dementi, Umdeutung, argumentative Überzeugungskraft)? Wer sind ihre Unterstützer? – und hält praktische Handlungsempfehlungen bereit, wie grobe Schnitzer zur Schadensbegrenzung unter dem Zeitdruck der Medien verhindert werden können. Dies ist sehr wichtig, da die Angriffsfläche durch die Öffentlichkeit der Person und das Aufbauschen der Affären in sozialen Netzwerken durch den Zeitdruck der öffentlichen Medien noch verstärkt werden.
    Ein analytisches und informatives Buch für Politiker, Kommunikationswissenschaftler sowie Amts- und Mandatsträger. -ik-

  • Die Flüchtlinge sind da!

    Autoren: Armin Himmelrath, Katharina Blaß
    Verlag: hep Verlag
    Seiten: 200 Seiten
    Auflage: 1. Auflage 1. Juni 2016
    Preis: 19,00€
    ISBN: 978-3-0355-0642-6

    Rund ein Drittel aller Geflüchteten, die derzeit nach Europa kommen, sind minderjährig. Die Kinder und Jugendlichen sind häufig allein unterwegs und zum Teil schulpflichtig. Welche Folgen hat die Zuwanderung für das Bildungssystem? Eltern fürchten überquellende Schulklassen, in denen kaum noch jemand Deutsch spricht, Lehrkräfte befürchten einen Qualitätsverlust ihres Unterrichts. In diesem Buch zeigen Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen und die Migrantinnen und Migranten selbst ihren Alltag – und wie Integration in der Schule uns alle bereichern kann.

    Rezension:
    „Dieses Buch ist eine Bestandsaufnahme, die zeigt, wie es um den Bildungszugang für Flüchtlinge, die in Deutschland, der Schweiz und Österreich Schutz suchen, bestellt ist. Es will Lehrkräften und allen anderen Pädagoginnen und Pädagogen Mut machen, sich der Herausforderung zu stellen, Kinder und Jugendliche aus einer fremden Kultur mit einer manchmal traumatischen Vergangenheit bei uns willkommen zu heißen und ihnen Werkzeuge mit auf den Weg zu geben, mit denen sie hier ein neues Leben mit mündiger Teilhabe an der Gesellschaft beginnen können.“ (aus dem Vorwort)
    Eine positive, ermutigende und inspirierende Lektüre mit vielen Anregungen für alle, die sich für die schulische Ausbildung von Flüchtlingen interessieren; ganz besonders für Lehrkräfte, Schulleitungen, Bildungsträger und Politiker. Das Buch informiert grundlegend über die Situation der Zugewanderten, behandelt die rechtlichen Rahmenbedingungen der Schulpflicht in Deutschland und erläutert die Herausforderungen der Lehrkräfte – wie Verständigung, Integration, Umgang mit traumatisierten Kindern – und stellt pro Kapitel als Beispiel ein funktionierendes Projekt einer Schule oder eines Bildungsträgers vor. Ein Blick über unsere Landesgrenzen nach Österreich und die Schweiz macht deutlich, dass auch andere europäische Länder vor der gleichen Problematik stehen.
    Integration neuer Schüler ist demnach gut möglich, wie die einzelnen Praxisbeispiele verdeutlichen. Leider ist es sehr schwer, die Motivation über einen langen Zeitraum – zumeist nur mit ehrenamtlichen Helfern und wenig Geld – hochzuhalten. Auch liegt es an den zu integrierenden Schülern selbst, ob ein Projekt erfolgreich ist oder nicht und wie gut sie integriert werden können oder wollen. Eine Forderung nach gleichen Bedingungen für alle Schüler – mit oder ohne Migrationshintergrund – ist allein schwer umsetzbar: Bekannt ist, dass bereits für deutsche Schüler die unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Bundesländer ein Problem bereiten. Gerade deshalb ist dieses Buch so wichtig und gibt viele positive Denkanstöße und Anregungen für erfolgreiche Integration. -ik-

  • Schreib dich an die Spitze!

    Autor: Barbara Budrich
    Verlag: Barbara Budrich Verlag
    Seiten: 147 Seiten
    Auflage: 1. Auflage 27. Juni 2016
    Preis: 14,90€
    ISBN: 978-3-8474-0647-1

    Viele TrainerInnen, Coaches und andere SpezialistInnen möchten ihr eigenes Buch veröffentlichen. Es untermauert den eigenen Status als Expertin oder Experte und macht sie für ihre Zielgruppe leichter auffindbar. Mit dem eigenen Buch kann der Autor oder die Autorin Kompetenz beweisen und sich das Vertrauen der eigenen Zielgruppe erschreiben. Wie das Projekt „Buch schreiben“ zielführend und effizient gemeistert werden kann, erklärt die Verlegerin Barbara Budrich in diesem Leitfaden. Eine nützliche Handreichung für alle, die sich als Expertinnen positionieren möchten.

    Rezension:
    Wer ein Buch schreiben möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Ganz wichtig ist der Autorin, sich im Vorfeld zu fragen, welche Zielgruppe man mit seinem Buch ansprechen möchte. Nach dem Schreiben ist ein Buch jedoch noch nicht „fertig“: Dieses Buch zeichnet den Weg vom Manuskript zum fertigen Buch auf, welche Stationen im Verlag es durchläuft, und es beantwortet Fragen zu Verlagsvertrag und Urheberrecht. Was sich als Autor für Marketingstrategien ergeben und wie er zur Vermarktung seines Werkes beitragen kann, erfahren Sie auch in diesem Leitfaden. Barbara Budrich gibt gut umsetzbare Tipps und untermalt alles mit anschaulichen Tabellen, Links und Downloads. Sehr informativ ist auch die Liste weiterführender Literatur, wem dieser Leitfaden nicht ausreicht.

    Dieses Buch gibt Ihnen das Handwerkszeug, aus Ihren Buchideen einen Plan zu entwickeln und diesen erfolgreich in die Tat umzusetzen. -ik-

  • Deutschland ist bedroht

    Autor: Düzen Tekkal
    Verlag: Berlin Verlag
    Seiten: 223 Seiten
    Auflage: 1. Auflage 17. März 2016
    Preis: 16,99€
    ISBN: 978-3-8270-01328-6

    Düzen Tekkals Buch ist ein leidenschaftlicher Appell, unsere demokratischen Werte gegen die „bösen Zwillinge“ des Extremismus (Islamismus und Rechtsradikalismus) zu verteidigen. Mit ihrem Engagement zielt sie renommierte Filmemacherin auf muslimische Hardliner ebenso wie auf den wiedererstarkten Rechtspopulismus. Sie weiß genau, wovon sie spricht: Als Jesidin ist sie in Deutschland geboren und aufgewachsen. Weil sie frühzeitig vor der wachsenden Radikalisierung unserer Gesellschaft warnte, wird sie mit dem Tod bedroht.

    Rezension:
    Düzen Tekkal, als Jesidin in Deutschland aufgewachsen, kennt beide Kulturkreise, die sie problemlos miteinander verbindet. Mit Leidenschaft verteidigt die Autorin unsere freiheitlich-demokratischen Grundwerte, die von uns als selbstverständlich vorausgesetzt werden und nur noch wenig Beachtung finden. Sie tritt dafür ein, dass Religionsfreiheit Toleranz und Respekt anderen Religionen gegenüber bedeutet, dass aber bei gesellschaftlichen Auseinandersetzungen religiöse Begründungen keine Rolle spielen dürften: „Zuallererst sind wir Bürger in einer Demokratie und danach kommt die Religionszugehörigkeit.“
    Ein tolles Buch: sehr informativ und gut verständlich geschrieben; es regt zum Nachdenken an und ist auch für junge Menschen sehr gut geeignet. -ik-